Berliner Seminar »Recht im Kontext«

Die Berliner Seminare widmen sich im akademischen Jahr 2019-2020 weiter dem Thema Recht und digitale Netzwerke. Die Vortragsreihe konzentriert sich auf  "Algorithmen: Transformation des Rechts"Weiterlesen

Im akademischen Jahr 2018-2019 setzte die Vortragsreihe ihren Themenschwerpunkt zu Recht und Digitalisierung fort - mit einem verstärkten Fokus auf die Rolle digitaler Netzwerke "Recht und digitale Netzwerke". Damit bieten die Berliner Seminare von Recht im Kontext weiterhin ein besonderes Forum für die Erprobung neuer Fragestellungen und wissenschaftlicher Herangehensweisen. Weiterlesen

Im akademischen Jahr 2017/18 widmete sich der Vortragszyklus dem Thema "Recht und Digitalisierung". Dabei ging es um eine erste Bestandsaufnahme der Themen und Forschungsfragen.  Weiterlesen

Im akademischen Jahr 2016/2017 veranstaltete Recht im Kontext seine Berliner Seminare zum Thema "Organisation und Verantwortung". Dabei sollten interdisziplinäre Forschungsperspektiven auf die Funktionen und Strukturen rechtlicher Verantwortung in unterschiedlichen sozietalen Organisationen zusammengeführt werden. (Programm).

Seit dem akademischen Jahr 2015/2016 widmen sich die Berliner Seminare von Recht im Kontext einem einheitlichen Gegenstand: Unter dem Titel "Gerichte und ihre Äquivalente" konfrontierten wir rechtswissenschaftliche Beobachtungsleistungen der Gerichtsforschung mit neuen Perspektiven aus den Geistes- und Sozialwissenschaften.

Bei den monatlichen Abendveranstaltungen, die den Charakter eines jour fixe haben, referieren Angehörige des Seminars und auswärtige Gäste. An den Sitzungen nehmen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlichster Disziplinen mit nachgewiesenem Interesse an kontextsensibler Rechtsforschung teil. Darüber hinaus werden regelmäßig Praktiker/innen mit einem solchen Interesse an der wissenschaftlichen Auseinandersetzung über Recht und seine Kontexte zur Teilnahme eingeladen - unter anderem Anwält/innen, Journalist/innen und Angehörige der öffentlichen Verwaltung. Dem Vortrag folgt eine intensive Diskussion, danach bietet ein Empfang bei Wein und Brezeln Gelegenheit zum informellen Gespräch.

Referentinnen und Referenten im Berliner Seminar »Recht im Kontext« seit 2010

Robert Alexy /Marc AmstutzMarietta Auer / Özlem Bedre-DefolieWolf H. von BernuthDirk Baecker / Omri Ben-Shahar / Judith Beyer / Nehal Bhuta / Julie Billaud / Armin von Bogdandy / Gralf-Peter Calliess / Ryan CaloAlejandro ChehtmanNicole Deitelhoff / Petra Dobner / Julia Eckert / Horst Eidenmüller / Martin EifertAndreas Engert / Armin Engländer / Wolfgang Ernst / Marie-Claire Foblets / Günter Frankenberg / Martin Fries / Gerd GigerenzerMichael GrünbergerDieter Grimm / Valentin GroebnerLudger Heidbrink / Mireille Hildebrandt / Stefanie Hiß / Thorsten Hüller / Tatjana Hörnle / Chan-Jo JunWolfgang Kaleck / Korbinian KantenweinAlexanda Kemmerer / Markus Krajewski / Mordechai Kremnitzer / Thilo Kuntz / Fulco Lanchester / John H. Langbein / Ulrike LembkeSusanne Lepsius / Hanna Lerner / Marcus Llanque / Martin Loughlin / Matthias Lutz-Bachmann / Daniel Markovits / Naoko Matsumoto / Christopher McCrudden / Carsten MomsenLinda Mulcahy / Peter Niesen / Anne Peters / Niels Petersen / Dietmar von der PfordtenUlrich K. Preuß / Timo RademacherMorten Rasmussen / Thomas Rönnau /  Wojciech Sadurski / Jan-Erik Schirmer / Dominique Schnapper / Heike Schweitzer / Catherine M. Sharkey / Dieter Simon / Alec Stone Sweet / Mariarosaria TaddeoSilvia Tellenbach / Alexander TischbirekAntoine Vauchez / Thomas VestingStefan Vogenauer / Rainer Wahl / Gerhard Wagner / Richard H. Weisberg / Thomas Weitin / Christine Windbichler / Thomas WischmeyerTeng-Chieh Yang / Herbert ZechJohannes Zöttl / Peer Zumbansen