Veranstaltung

Korbinian Kantenwein, Suche nach automatisierbaren Prozessen – Folgen für unser Rechtsverständnis? (abgesagt)

Die Veranstaltung wurde aufgrund der aktuellen Situation abgesagt.

Welches Rechtsverständnis hat jemand, der nach neuen Geschäftsmodellen im Bereich Legal Tech sucht? Und lassen sich daraus Erkenntnisse darüber ableiten, wie Recht tatsächlich funktioniert? Ergibt sich sogar die Chance zu einem neuen allgemeinen Rechtsverständnis zu kommen? Und was bedeutet das für die Rechtswissenschaft?
Diese Fragen sind auch von Bedeutung, wenn es darum geht zu verstehen, welche Herausforderungen die Digitalisierung für unser Rechtssystem birgt, welche Rolle das Recht beim globalen Klimaschutz spielt und inwieweit das Recht Teil der Verteidigung unserer modernen Demokratien ist.
In diesem Vortrag wird zunächst ein Einblick gegeben, wie die Praxis auf die Digitalisierung und Transformation der Rechts- und Steuerberatung sowie der Wirtschaftsprüfung reagiert. Im Mittelpunkt steht dabei, wie sich die Suche nach Legal Tech Lösungen insbesondere auf automatisierbare Prozesse fokussiert. Daran anschließend wird diskutiert, was hieraus für unser Rechtsverständnis abgeleitet werden kann oder muss. 

Korbinian Kantenwein ist Rechtsanwalt und Legal Tech Innovation Manager bei Mazars. Neben dem Thema Digitalisierung beschäftigt er sich mit systemischen Veränderungen und dem Klimaschutz. Zuvor war er an einer Forschungseinrichtung zum Umweltenergierecht und bei einer internationalen Großkanzlei im Bereich Banking und Finance mit dem Schwerpunkt auf Erneuerbare Energien tätig. Er studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der University of Oxford.